Alle Gefangenen von Balıkesir um Mitternacht freigelassen – trotzdem noch keine Entwarnung!

FreilassungUnsere Kieler Genossin und Freundin Yüksel sowie die 10 weiteren mit ihr inhaftierten Genoss_innen sind heute gegen Mitternacht überraschend in zweiter Instanz vom Haftrichter, wenn auch unter Auflagen, freigesprochen worden. Trotz der Hetze der staatstreuen türkischen Zeitungen, trotz der (haltlosen) medial verbreiteten Konstruktion eines Terrornetzwerkes, wie auch entgegen der gestrigen Verlautbarung der Staatsanwaltschaft, dass alle 11 Gefangenen weiter in Haft bleiben würden, konnte durch internationale Solidarität und öffentlichen Druck die Freilassung doch noch erzwungen werden.

Die Nachricht der Freilassung hat uns mit großer Freude und Erleichterung erfüllt, dennoch bleibt eine berechtigte Skepsis bis zu dem Zeitpunkt bestehen, an dem wir Yüksel endlich wohlbehalten in die Arme schließen können.

Die Staatsanwaltschaft hat noch in der Nacht Berufung eingelegt, und so sehen wir den Status der Genoss_innen als noch nicht sicher an. Da das Verfahren weiterhin unter Geheimhaltung steht, wissen wir zu dieser Stunde nicht, wie die konkreten Vorwürfe lauten und auch nicht, was die vom Gericht verhängten Auflagen beinhalten.

Unser herzlichster Dank gilt allen Unterstützer_innen, die sich – in welcher Form auch immer – für die Freilassung von Yüksel eingesetzt haben! Wir versuchen weiterhin Informationen zu aktualisieren und Euch auf dem Laufenden zu halten. So oder so ist der Kampf noch nicht vorbei, bleibt aktiv und aufmerksam!

Der gemeinsame Aufruf des Kieler Solidaritätsbündnisses „Freiheit für Yüksel“, dessen Veröffentlichung mitsamt der Unterstützer_innenliste für heute Abend geplant war, hat sich mittlerweile aufgrund der Dynamik der Ereignisse überholt. Da sich die Nachricht von der Freilassung heute ziemlich schnell herum gesprochen hat, erfolgten im Laufe des Tages natürlich nicht mehr so viele Rückmeldungen von namentlich unterzeichnenden Organisationen. Wir wollen den gemeinsamen Aufruf dennoch auf unserem Blog dokumentieren, da wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sicher davon ausgehen können, dass die unmittelbare Gefahr für die Freigelassenen tatsächlich gebannt ist. Abgesehen davon, dass die 11 Gefangenen von Balıkesir bekanntlich leider nicht die einzigen sind, denen in der Türkei derlei Misshandlungen widerfahren sind. Zehntausende sitzen in den Knästen und es werden stündlich mehr!

Die Notwendigkeit, den internationalen Druck und das öffentliche Interesse aufrecht zu erhalten  sowie den Widerstand gegen das mörderische AKP-Regime und seine HelfershelferInnen – v.a. in Deutschland und der EU – fortzusetzen, bleibt auch in Zukunft bestehen.

Deshalb sind Eure Solidaritätsbekundungen weiterhin herzlich willkommen und wir werden die Liste weiter aktualisieren! Denn Solidarität ist eine Waffe!!!

Hier also der Aufruf der Erstunterzeichner_innen: https://freiheitfueryueksel.noblogs.org/solidaritaetserklaerung/

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.